RSS-Feed PsyGrenz-News abonnieren

Willkommen bei den

Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

www.psygrenz-forum.de


Unsere Seiten jetzt auch als mobile Version zunächst in englischer Sprache oder
über Android-App für Tablets und Smartphones

Android app on Google Play

 

Vieles von dem, was Sie hier erfahren, hat weit zurückreichende Wurzeln in alten Kulturen und Religionen. Jahrtausendealte Praktiken und aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, daß der Mensch nach seinem physischen Tod in einer feinstofflicheren, körperlichen Form vollbewußt weiterexistiert, losgelöst von der Materie und unabhängig von Raum und Zeit. Dies ist in der Weltöffentlichkeit leider nur wenig bekannt. Dagegen ist bekannt, daß der Mensch nur das wahrnimmt, was ihm beigebracht wurde zu denken. Was jenseits dieses Horizonts liegt, entgeht ihm.

Auf diesen Seiten wird unter anderem die Forschungsarbeit des Medialen Friedenskreises Berlin vorgestellt, die Licht in das geistige Dunkel bringt. Es handelt sich um eine christlich / spiritualistische Gemeinschaft, die in den Jahren 1950 bis 1975 auf dem Gebiet der Grenzwissenschaft forschte und der Frage eines möglichen Lebens nach dem Tod und den sich daraus ergebenden Sinn des irdischen Lebens nachging. Die mediale Arbeit der beiden automatischen Schreibmedien, Monika-Manuela Speer und Uwe Speer, begann im Alter von 15 bzw. 17 Jahren. Die Gesamtarbeit, das sog. "Mene-Tekel" umfaßt viele tausend A4-Seiten. Alle vorhandenen Protokolle wurden nach Themen geordnet und dürfen vervielfältigt werden. Wer bereit ist, sich auf diese zu unrecht tabuisierten Fragen einzulassen, dem offenbart sich ein grandioses, verlorengegangenes Wissen. Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich nicht mehr, denn diese Frage hat aufgehört zu existieren.

Ein bekannter Journalist äußerte sich zu den erhaltenen medialen Botschaften des Medialen Friedenskreises Berlin in folgender Weise:

"Diese Texte sind ein Muster an geistiger Brillanz. Die Fähigkeit, die 26 Buchstaben des Alphabets in Worte zu verwandeln, ist von einmaliger Schönheit. Mein Beruf bringt es mit sich, daß ich meine ganze Arbeitszeit mit Schreiben verbringe. Dadurch verstehe ich es zu würdigen, daß es übernatürlich ist, Worte von so großer Weisheit und dabei von so erhabener Einfachheit derartig spontan zum Ausdruck zu bringen."

 

(Auszug einer medial übermittelten Antwort aus den SPHÄREN DES LICHTS zur Frage: Was ist Wahrheit?)

"... Es gibt objektive Wahrheit, die geeignet ist, die ganze Erdenmenschheit zu erleuchten. Wenn die Frage nach der Wahrheit angeblich nicht beantwortet werden kann, dann liegt das hauptsächlich an dem Kampf, den die Wahrheit gegen den Irrtum zu bestehen hat. Dieser Kampf ist für den normalen Erdenmenschen überhaupt nicht zu übersehen. Er ist unvorstellbar in allen Einzelheiten. Durch die vielen Dogmen, die seit Jahrtausenden unverändert bestehen, liegt die Erdenmenschheit in eisernen Fesseln. Die Wahrheit fordert jenen Fanatismus heraus, der unter der Asche schwelt.

Doch die Wahrheit hat es viel, viel schwerer als ein staatlich, wissenschaftlich oder theologisch geschützter Irrtum, denn sie kann nicht mit rohen Mitteln gegen den Irrtum kämpfen. Aber dem Irrtum steht die Gewalt zur Verfügung, denn er beruft sich auf viele falsche Bibelstellen, wie z. B. "Auge um Auge, Zahn um Zahn". - Wenn die Wahrheit gegen die Laster auftritt, dann erhält sie keine Unterstützung. Man entzieht ihr jede finanzielle Grundlage, damit sie zum Versiegen kommt. Wundert euch nicht darüber, daß es auf dieser Erde noch so entsetzliche Kriege gibt; sie sind die unmittelbare Folge von falschen Dogmen und unsinnigen, falschen Erkenntnissen ..."

Fortsetzung Seite 2 >> 

männliche Stimme: | weibliche Stimme:

 

 



PsyGrenz-Toolbar

Unsere Psy-Grenz-Toolbar : Nie mehr suchen: Ein Klick - und schon sind Sie bei uns!


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

"Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links."

disclaimer


Herausgeber dieser Veröffentlichungen ist Rolf Linnemann (Dipl.-Ing.)


Besucher gestern:
Besucher heute:
Gesamt seit 12/98:

   

 

Listinus Toplisten